Glaskeramikkochflächen Hinweise zur Pflege und Behandlung

Glaskeramikkochflächen Hinweise zur Pflege und Behandlung
Hinweise zur Pflege und Behandlung

Pflege

Verschmutzungen möglichst sofort entfernen, damit sich Schmutz gar nicht erst einbrennen kann. Leichte, nicht fest gebrannte Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch oder mit einem feuchten, weichen Schwamm ohne Reinigungsmittel entfernen. Kein Spülmittel verwenden, da Spülmittel bläuliche Verfärbungen hinterlassen kann.
Manchmal brennen sich Flecken hartnäckig auf der noch heißen Kochstelle ein und sind schwer zuentfernen. Mit einem Glasschaber kann man die Flecken meistens entfernen. Den Glasschaberflächig gleichmäßig aufsetzen und mit leichtem Druck schaben.
Sollte gerade kein Glasschaber zur Hand sein, kann auch Backpulver genommen werden. Einfach etwas Wasser mit Backpulver vermischen bis eine cremige Paste entsteht. Die Paste anschließend auf das Glaskeramik-Kochfeld auftragen, kurz einwirken lassen und anschließend wieder abwischen.
Helle, Silber schimmernde Flecken können durch Aluminiumrückstände von einigen Töpfeentstehen. Die Flecken lassen sich nach Abkühlen des Kochfeldes mit einem GlaskeramikReinigungsmittel entfernen.
Kalkflecken entstehen durch überkochendes Wasser oder durch Töpfe mit nassen Außenboden. Durch die Hitze verdunstet das Wasser und es bleiben Kalkflecken auf der Glaskeramik zurück.Kalkflecken lassen sich nach Abkühlen des Kochfeldes mit einem Glaskeramik-Reinigungsmittel oder Essig entfernen.
Vermeiden Sie Zucker, Kunststoff, oder Alufolie auf den heißen Kochzonen. Diese Stoffe schmelzen, kleben fest und können beim Abkühlen Risse, Brüche oder andere bleibende Veränderungen in der Glaskeramik verursachen. Falls dies trotzdem passiert, schalten Sie das Gerät bitte aus und entfernen diese Stoffe noch im heißen Zustand.

Glaskeramikkochflächen Hinweise Zur Pflege Und Behandlung
  • FlexinduktionKochfelder von Siemens , Bosch, Neff, AEG am Lager
  • Autarke KochfelderKochfelder von Siemens , Bosch, Neff, AEG am Lager
  • schnell und sparsam
Glaskeramikkochflächen Hinweise Zur Pflege Und Behandlung
  • Rest-Sonderposten Kochfelder
  • B-Ware Kochfelder
  • preisgesenkt
Glaskeramikkochflächen Hinweise Zur Pflege Und Behandlung
  • günstig im Shopmit bis zu 60& Rabatt
  • volle Hersteller Garantieschnell mit vollem Service
  • von Top Markenherstellern
Glaskeramikkochflächen Hinweise Zur Pflege Und Behandlung
  • Induktionskochenmit bis zu 60& Rabatt
  • mit Turbo-Boostschnell mit vollem Service
  • im Markenshop

Achtung: Die Kochzonen sind heiß, es besteht Verbrennungsgefahr !
Niemals scheuernde oder schleifende Reinigungsmittel, harte Schwämme, Stahlwolle oder Edelstahlspiralen verwenden. Es entstehen Kratzer.

Mögliche Ursachen für Kratzer auf Glaskeramikkochflächen 
Glaskeramik-Kochfelder besitzen eine sehr harte, beständige Oberfläche. Sollten trotzdem Kratzer entstehen, wird die Gebrauchsfähigkeit der Glaskeramik-Kochfläche nicht eingeschränkt.
Wie Kratzer entstehen können:
• Beim Putzen von Gemüse gelangen Sandkörner oder feiner Staub auf die Glaskeramik- Kochfläche. Wird dann ein Topf auf die Glaskeramik-Kochfläche gestellt, können die Sandkörner Kratzer verursachen.
• Töpfe oder Pfannen mit ungeschliffenem oder beschädigtem Boden. Diese können die Glaskeramikscheiben verkratzen.
• Der Glasschaber verkantet unter starkem Druck oder eine an den Kanten abgebrochene
Schaberklinge wird weiterbenutzt.
• Glaskeramik-Kochfläche wird mit harten Schwämmen, Stahlwolle, mit stark scheuernden oder schleifenden Reinigungsmitteln oder mit Edelstahlspiralen gereinigt.

 

 

Verwenden Sie das Kochfeld nicht als Arbeits- oder Abstellfläche.
Zusätzliche Hinweise für Induktionskochfelder
Die Kochzonen niemals mit leerem Kochgeschirr benutzen.
Stellen Sie in keinem Fall heißes Kochgeschirr auf der Steuerung ab. Die Elektronik unter dem Glas könnte beschädigt werden.
Geräusche
Die Elektronik (Relais) kann im Betrieb hörbare Schaltgeräusche verursachen. Ebenso kann das Kühlgebläse hörbar sein. Das Kühlgebläse kann auch nach Beendigung des Kochens noch laufen, um die elektronischen Bauteile zu kühlen. Diese Geräusche stellen in keinem Fall einen Mangel des Kochfeldes dar, vielmehr funktioniert das Kochfeld einwandfrei. Einige Töpfe erzeugen Geräusche, wenn diese auf eine Induktions-Kochzone gesetzt werden. Diese Geräusche stellen in keinem Fall einen Mangel des Kochfeldes dar, vielmehr funktioniert das Kochfeld einwandfrei. Bitte setzten Sie sich mit dem Topfhersteller in Verbindung.
Töpfe
Kochtöpfe mit gewölbten Boden oder Einprägungen am Boden können das Kochfeld nachhaltig beschädigen und zum Defekt von elektronischen Komponenten führen.

 


 

Pflege von Glaskeramikkochflächen

You may also like

No Comment

Comments are closed.