Nobilia Kollektion 2017

Nobilia Kollektion 2017 – Nobilia setzt Akzente

Verl. 20 neue Fronten, ein breit ausgebautes Color Concept sowie sieben zusätzliche Nischenverkleidungen mit Motiven: Unter dem Motto „nobilia setzt Akzente“ zündet nobilia auch dieses Mal ein Feuerwerk an neuen Produkten und liefert Ideen für ein individuelles Storytelling zum Thema Küche.

Ob angesagte Bronze-Töne oder architektonisch geprägter Beton-Look, ob Modern-
Classic-Charme oder zeitgemäße Unis, Holz mit natürlicher Anmutung oder im trendigen Driftwood Style – die neue Kollektion verfügt über alle Zutaten für angesagte Küchenplanungen. Acht neue Arbeitsplattendekore, 22 neue Wangenfarben, zwei neue Wangensysteme, 14 neue Griffe sowie Neuheiten bei Typen und Zubehör erlauben perfekte Inszenierungen bis ins Detail.

 

Color Concept

Mit umfangreichen Erweiterungen im Color Concept erschließt nobilia gestalterisch ganz neue Spielräume. Das Typenspektrum umfasst nun neben Regalen und Arbeitsplattenkanten auch Wangen, Borde und Wandschränke mit Klappentüren. Vom kleinen Farbtupfer bis zu großflächigem Einsatz eröffnet es so viele planerische Freiheiten. Hinzu kommen vier zusätzliche Farben.

Highlights für trendstarke Planungen mit metallischem Glamourfaktor oder im Industrial Chic sind die neuen Dekore Ferro Bronze und Beton schiefergrau. Ferro Bronze ist inspiriert vom aktuellen Trend zu Kupfer, Bronze und Roségold, der in der Mode seinen Ursprung hat und nun auch dem Wohnen einen Hauch von Luxus verleiht. Mit Beton schiefergrau ziehen Industriecharme und ein begehrter Coolness-Faktor in die Küche ein.

Außergewöhnliche Akzente lassen sich auch mit den neuen Uni-Tönen setzen: einem leuchtenden Sonnengelb sowie einem dezenten Salbei. Damit stehen im Color Concept nun insgesamt acht Farben zur Auswahl.

 

Nischenverkleidungen mit Motiven

Sieben zusätzliche Nischenverkleidungen mit Digitalprintmotiven erweitern den kreativen Freiraum in der Nische. Die Palette der neuen Motive reicht von Fliesenmotiven im Retro-Style über angesagtes Patchwork-Design bis hin zu Mauerwerk- und Stahl-Optiken mit Industriecharme. Vom urbanen Wohnen mit Industriedesign über ein zeitgeistiges Ambiente mit Retro-Anleihen bis hin zu nordischer Behaglichkeit können sie die stisu_listische Aussage der Küche eindrucksvoll verstärken.

Mit nun insgesamt 21 Nischenmotiven lassen sich vielfältige Stilrichtungen abrunden. Bei den Glasnischen kommt mit Masterflow in Schwarz matt eine strukturierte
Glasoberfläche hinzu.

 

Neue Fronten

20 neue Fronten ermöglichen nicht nur Planungen in allen Preissegmenten, sondern auch in den maßgeblichen aktuellen Trends. Dazu zählen Industrial Look, die neue Wohnlichkeit, urbaner Chic mit einem Schuss Opulenz, Oberflächen in Lack und Lacklaminat, grifflose Fronten und der beliebte Landhausstil in verschiedenen Ausprägungen.

Wohnen mit Loftcharakter ist und bleibt Kult. Als stilprägendes Material hat Beton sich dabei zunehmend im Wohnbereich etabliert. Auch für Küchen mit Industriecharme sind Betonoptiken das Nonplusultra. Mit der Front Riva in Beton grau hat nobilia den Industrial Chic im vergangenen Jahr mehrheitsfähig gemacht. Jetzt gibt es zu dieser Erfolgsfront eine Fortsetzung in Weißbeton. Seine warme, dezente Note verleiht dem minimasu_listischen und sonst leicht unterkühlt wirkenden Material eine wohnliche Ausstrahlung. Mit passenden Arbeitsplatten, Wangen und Sockeln lassen sich dem Zeitgeist entsprechend so ganze Küchen im wohnlichen Industriestyle planen.

Der Wunsch nach Natürlichkeit und Wohnlichkeit im eigenen Zuhause ist nach wie vor stark ausgeprägt. Er findet seinen Ausdruck in der zunehmenden Nachfrage nach Holzdekoren mit natürlichem Look-and-Feel. Mit dem neuen Dekor Eiche Halifax aus dem Programm Structura forciert nobilia diesen Trend. Dank außergewöhnlicher Tiefenprägung wirkt die Halifax-Eiche optisch und haptisch faszinierend authentisch. Das helle, attraktiv gemaserte Dekor bringt Leichtigkeit in moderne Küchenlösungen.

Der Trend zu matten Oberflächen in Lack und Lacklaminat ist nach wie vor ungebrochen. Insofern dominieren diese Materialien das Neuheitenpaket für 2017. Das Erfolgsprogramm Touch trumpft daher gleich mit elf neuen Fronten in Lacklaminat supermatt auf. Die drei neuen Farben Savanne, Schwarz und Aqua erweitern den Spielraum für zeitgemäße Planungen in angesagten Unis.

Mit Savanne präsentiert nobilia eine neue Farbfamilie mit viel Potenzial. Der leichte Sandton bringt Abwechslung in die Range der hellen Töne. Mit Schwarz zieht urbaner Chic und Lifestyle-Feeling in der Küche ein. Dieses Trendthema lässt sich zusammen mit dem neuen Ferro Bronze aus dem Color Concept elegant bis opulent ausspielen. Aqua ist eine Lieblingsfarbe aus dem Color Concept, die nun auch als Frontfarbe durchstartet. Mit ihrer dezenten Farbigkeit zeigt sie sich modern und vielseitig kombinierbar.

Ergänzt werden die Unifronten durch acht trendige Kombifronten in Savanne mit Eiche Ontario, Schwarz mit Eiche Halifax, Alpinweiß mit Gladstone Oak und Alpinweiß mit Schwarz. Mit ihnen lassen sich attraktive Akzente mit horizontaler Betonung setzen.

Fashion ergänzt das Segment der Echtlackfronten durch eine neue matte Frontfamilie in Preisgruppe 4. Das Programm ist in den beiden umsatzstarken Farben Alpinweiß und Seidengrau lieferbar und erweitert ebenfalls das Frontenspektrum des Grifflos-Programms LINE N.

Die erfolgreich eingeführte Farbfamilie Alpinweiß hat Zuwachs erhalten. Sie ist nun auch als Korpusfarbe in glänzender Ausführung erhältlich und punktet mit fünf zusätzlichen Fronten in Lack und Lacklaminat: Neben der neuen Fashion gibt es jetzt auch die beliebte Lackfront Focus in ultra-hochglänzendem Alpinweiß. Hinzu kommen die Mattlackfront Inline mit integrierter Griffleiste für Planungen in Grifflos-Optik sowie die Rahmentüren Finesse und Sylt.

Finesse in Lacklaminat ist ein echter Grenzgänger zwischen moderner und klassischer Formensprache. Schlicht wie eine glatte Front, dabei fein konturiert wie eine Rahmenfront bietet sie ein breites Spielfeld für individuelle Inszenierungen. Die Lackrahmenfront Sylt spricht mit ihrer klassischen Rahmenbreite Klassik- und Landhaus-Fans gleichermaßen an.

Die Spielarten beim Landhauslook werden außerdem durch die fugenlose Rahmenfront Credo in Lacklaminat, Savanne erweitert. So lassen sich mit der neuen nobilia Kollektion alle Stilrichtungen des beliebten Landhauslooks inszenieren, von modern bis traditionell.

 

LINE N

Grifflose Küchen sind weiterhin ein zentraler Megatrend in der Branche. Mit seinem LINE N-Sortiment setzt nobilia hier Maßstäbe. Der Variantenreichtum wird mit der neuen Kollektion gleich um zwölf neue Fronten erweitert. Alle sieben unifarbenen Touch-Fronten, die neue Structura in Eiche Halifax, die neue Focus in Alpinweiß Ultra-Hochglanz sowie die neue Riva in Weißbeton sind nun auch für LINE N-Küchen lieferbar. Hinzu kommen die beiden neuen Fashion-Fronten in Mattlack. Für perfekte Ton-in-Ton-Planungen gibt es die Griffprofile jetzt auch in Schwarz und Savanne.

 

Umfeldgestaltung

Die beiden neuen Korpusfarben Alpinweiß Glanz und Savanne ermöglichen Planungen aus einem Guss. Mit acht neuen Arbeitsplattendekoren lassen sich die aktuellen Trends noch besser inszenieren. Zur Auswahl stehen authentische Holzdekore, Beton-Optiken, das neue Ferro Bronze, Dekore im Treibholz-Look oder in Marmor-Nachbildung. Hinzu kommen 22 neue Wangenfarben, zwei neue Wangensysteme und 14 neue Griffe.

Die Grenzen zwischen den Lebenswelten Kochen, Essen und Wohnen verwischen immer stärker. Der neue Glaswandschrank Boulevard nimmt diesen Trend zur Entgrenzung der Lebensräume auf. Mit seinem Vitrinencharakter bringt er Wohnlichkeit in die Küche und bietet eine ideale Präsentationsfläche für Kunst- und Sammlerobjekte. Besondere Akzente bei Wandschränken lassen sich zudem mit der Alu-Rahmentür SQUARE in Edelstahloptik setzen, die jetzt auch in Grauglas erhältlich ist.

Für Regalböden und Nischenverkleidungen bietet nobilia neue integrierte LED- Beleuchtungssysteme an. Ausgestattet mit Emotion Technologie sorgen sie für ein stimmungsvolles Ambiente in der Küche. Für mehr Bedienkomfort – vor allem bei grifflos geplanten Küchen – sorgt die neue elektromechanische Öffnungsunterstützung EASYS für Kühl-Gefrierautomaten.

Im Bereich der Elektrogeräte sind die Muldenlüfter weiter auf dem Vormarsch. Um diesem Trend Rechnung zu tragen, hat nobilia Muldenlüfter von Airforce und Elica in das Gerätesortiment integriert. Zusammen mit dem neuen Typenspektrum für Kochstellenschränke mit Muldenlüfter wird daraus für den Handel wieder eine komplette Lösung aus einer Hand.

Die nobilia Kollektion 2017 ist ab Oktober 2016 lieferbar.

 

Ihre Anfragen zu Nobilia Küchen




You may also like

No Comment

Comments are closed.